Sie sind hier: Home    Aktuelles    Baggerfahren bei der Fa.Singler
16.11.2014

Baggerfahren bei der Fa.Singler

Kinderferienprogramm der Stadt Mahlberg

Nach drei Jahren Pause fragte die Mahlberger CDU wieder bei Bernd Singler vom Recyclinghof Singler nach, ob er im Rahmen des Ferienprogramms wieder mithelfen will, den kleinen Traum vom Baggerfahren zu erfüllen. Seine Zusage kam sofort.
Dass das Angebot dem Wunsch vieler Kinder entsprach, zeigte sich darin, dass es sehr schnell ausgebucht war.
Die 15 Teilnehmer aus Mahlberg versammelten sich mit den Betreuern Anneliese Stiefel, Karl-Heinz Stiefel, Marion Zehnle, und Annette Hils auf dem Rathausplatz mit ihren Fahrrädern. Im Anschluss holten sie die Orschweier Teilnehmer am Malaucener Platz ab.

Gemeinsam ging es mit dem Fahrrad zum Recyclinghof. Dort wurden sie bereits von Bernd Singler und dem CDU-Vorsitzenden Rolf Baum erwartet. Der Recyclinghof war gut vorbereitet. Den Kindern standen zwei Kleinbagger, und ein riesiger Radlader zur Verfügung.  

Bernd Singler konnte den Kindern die Schäden des Brandes vor wenigen Wochen zeigen. Da hatte es beim Entsorgungsbetrieb Bareg gebrannt. Eine Führung war dort natürlich nicht möglich. Nach den Erklärungen wurde die Grünschnittannahme besichtigt. Dort wurde gerade 7 Wochen alter Grünschnitt zerkleinert. Die Kinder konnten die Wärme fühlen, die beim Verfaulen des Grünschnittes entsteht.

Die Kinder wurden in zwei Gruppen eingeteilt. Die Gruppen begaben sich zu den bereitgestellten Baggern. Nach fachkundiger Einweisung durch Bernd Singler und seine Tochter Katja konnten die Buben losbaggern. Es zeigte sich schnell, dass die Kinder unterschiedliches Geschick hatten. Manche blieben mit ihrer Schaufel im Sand stecken und mussten Hilfe in Anspruch nehmen. Besonders beliebt war die Mitfahrt beim riesigen Radlader.


Zum Schluss gab es von der örtlichen CDU für die Kinder Getränke und eine Grillwurst. 

Bernd Singler überreichte jedem Kind zur Erinnerung an den Besuch eine Taschenlampe oder andere Werbegeschenke. Die Kinder bedankten sich mit einem donnernden Applaus.

Der CDU-Vorsitzende Rolf Baum bedankte sich bei Bernd Singler für die Bereitschaft den Kindern einen Traum zu erfüllen und für die kostenlose Bereitstellung seiner Maschinen.

 

Die Ferienkinder fuhren stolz und zufrieden mit ihren Betreuern nach Hause.